• Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau AG
Home > Investor Relations

Konzernstruktur

Die Gesundheitswelt Chiemgau AG (GWC AG) befindet sich im Mehrheitsbesitz der Marktgemeinde Bad Endorf. Die Marktgemeinde besitzt mittel- bzw. unmittelbar ca. 76 Prozent der Aktien des gezeichneten Kapitals. Die übrigen ca. 24 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz und werden im Freiverkehr der Börse München gehandelt (WKN 621.660).

Die Gesundheitswelt Chiemgau AG hält unmittelbar und mittelbar sechs Tochterunternehmen: Klinik St. Irmingard GmbH, Klinik ChiemseeWinkel Seebruck GmbH, Chiemgau Thermen GmbH, Ströbinger Hof GmbH, Simssee Klinik GmbH und Ambulantes Rehazentrum Rosenheim GmbH. Dabei wird die Ambulantes Rehazentrum Rosenheim GmbH durch die Simssee Klinik GmbH gehalten. 

Konzernstruktur im Überblick

Hinweis zur Aktienumstellung auf Globalverbriefung

Aktuell und bis einschließlich 29.05.2019 läuft das Verfahren der Kraftloserklärung von einzelverbrieften Aktien. Der entsprechende Beschluss und detaillierte Informationen zum Ablauf sind dem Bundesanzeiger zu entnehmen (bitte geben Sie als Suchbegriff Gesundheitswelt Chiemgau AG ein).

Für Inhaber einzelverbriefter Aktien bedeutet dies unter anderem, dass sie ohne erfolgten Umtausch keine Rechte (wie z. B. Stimmrecht und Dividendenrecht) in der Hauptversammlung am 17.07.2019 ausüben können.

Soweit noch kein Umtausch der einzelverbrieften Aktien erfolgt ist, sollte dies durch den betroffenen Aktionär rechtzeitig erfolgen, um bei Wahrung der sonstigen Voraussetzungen seine Stimmrechte bei der Hauptversammlung am 17.07.2019 ausüben zu können. Auch nach der Kraftloserklärung können hiervon betroffene Aktienurkunden noch umgetauscht werden.

Bei weiteren Fragen und für zusätzliche Auskünfte steht Ihnen unsere Prokuristin Frau Stefanie Gschwendtner unter der Telefonnummer 08053 / 200-126 zur Verfügung.