• Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau AG
Home > Investor Relations

Dividende der Gesundheitswelt Chiemgau AG

 

 

Gesundheitswelt Chiemgau AG, Bad Endorf
WKN 621660
Dividendenbekanntmachung

Die ordentliche Hauptversammlung der Gesundheitswelt Chiemgau AG vom 18. Juli 2018 hat beschlossen, den Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2017 in Höhe von 1.374.720,82 € zur Ausschüttung einer Dividende von 1,04 € je Stammaktie, das entspricht einem Betrag von 78.000,00 €, zu verwenden und den Restbetrag von 1.296.720,82 € zum einen in Höhe von 1.000.000,00 € in die Position andere Gewinnrücklagen einzustellen sowie 296.720,82 € auf neue Rechnung vorzutragen.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt ab dem 23. Juli 2018. Für Aktien, die sich in Girosammelverwahrung oder die Kupons in Tresorverwahrung befinden, erfolgt die Auszahlung über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Institute. Zahlstelle ist die DZ Bank, Frankfurt am Main. Für Aktien, die nicht girosammelverwahrt oder Tresorverwahrt sind, erfolgt die Auszahlung gegen Einreichung des Kupons Nr. 19 bei der Gesellschaftskasse.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt unter Abzug von 25 % Kapitalertragsteuer sowie 5,5 % Solidaritätszuschlag auf die Kapitalertragsteuer (insgesamt 26,375 %). Bei Aktionären, die gegenüber ihrem depotführenden Institut ihre Kirchensteuerpflicht erklärt haben, wird zusätzlich die Kirchensteuer einbehalten.

Vom Steuerabzug wird abgesehen, wenn inländische Aktionäre dem depotführenden Institut bereits eine Nichtveranlagungsbescheinigung des zuständigen Finanzamts vorgelegt haben. Entsprechendes gilt, soweit der inländische Aktionär seinem depotführenden Institut einen Freistellungsauftrag erteilt hat und das in diesem Auftrag angeführte Freistellungsvolumen nicht bereits durch andere Erträge aus Kapitalvermögen aufgebraucht ist.

Bei ausländischen Aktionären können sich die einbehaltenen Kapitalertragssteuer und der Solidaritätszuschlag nach Maßgabe bestehender Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem betreffenden Ansässigkeitsstaat ermäßigen. Ausländischen Aktionären wird empfohlen, sich wegen der steuerlichen Behandlung der Dividende beraten zu lassen.

 

Bad Endorf, im Juli 2018

Gesundheitswelt Chiemgau AG

Der Vorstand