• Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau AG
Home > Aktuelles > Presse > Meldungen

Gesundheitswelt Chiemgau: Top-Qualität für unsere Patienten

Das Qualitätsmanagement der Klinik St. Irmingard, der Simssee Klinik sowie der Ambulanten Reha- und Gesundheitszentren Rosenheim und Bad Endorf ist kürzlich nach der national und international meist verbreiteten und wichtigsten Norm, der DIN EN ISO 9001, erfolgreich überprüft worden. 

Durch die Gesundheitsreform und der damit einhergehenden Verknappung der Ressourcen, stellen sich Patienten immer mehr die Frage: Wie werde ich im Krankenhaus versorgt? Anhand welcher Kriterien kann ich erkennen, ob Qualität geboten wird?

Die medizinischen Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau (GWC) haben hohe Qualitätsansprüche in der Patientenversorgung. Deshalb nutzen sie seit vielen Jahren die Möglichkeiten des Qualitätsmanagements zur ständigen Verbesserung im Sinne der Patienten und Mitarbeiter. Dabei beschränken sie sich nicht nur auf ihr internes Qualitätsmanagement, sondern sie unterziehen sich jedes Jahr der eingehenden Überprüfung durch eine internationale Zertifizierungsgesellschaft. Dabei prüfen zwei externe, unabhängige Auditoren eingehend, wie das Qualitätsmanagement in den Unternehmen umgesetzt wird und wie die Prozesse aus Patientensicht organisiert sind. 

Bei der diesjährigen erfolgreichen Re-Zertifizierung bestätigten die Auditoren den medizinischen Unternehmen der GWC einmal mehr ein hoch entwickeltes Qualitätsmanagementsystem und einen sehr effektiv gelebten Qualitätsstandard. Die erhaltenen Zertifikate machen die Leistungsfähigkeit der Häuser für Kostenträger, Patienten, der Öffentlichkeit, den Kooperationspartnern als auch den Mitarbeitern transparent und nachvollziehbar. „Damit stellen wir eindrucksvoll unter Beweis, dass man uns vertrauen kann“, so Dietolf Hämel, Vorstand des Geschäftsbereichs Medizin in der GWC AG und Geschäftsführer der Klinik St. Irmingard in Prien a. Chiemsee. Christine Wagner, Geschäftsführerin der Simssee Klinik Bad Endorf, ergänzt: „Obwohl jede Re-Zertifizierung noch anspruchsvoller ist als die vorangegangene, konnten wir den Auditoren einmal mehr zeigen, dass wir uns trotz des bereits hohen Standards in unseren Häusern, immer noch weiter verbessert haben und das in Zukunft auch unser Ansporn bleibt“: „Es wird auch weiterhin unser Ziel sein, trotz der schwierigen Bedingungen im Gesundheitswesen das Wohl unserer Patienten in den Mittelpunkt unserer Verantwortung zu stellen. Qualität und deren kontinuierliche Verbesserung sind impliziter Bestand aller täglichen Abläufe“, so Hämel und Wagner unisono.

Foto: Dietolf Hämel, GWC-Vorstand Geschäftsbereich Medizin und Geschäftsführer der Klinik St. Irmingard in Prien a. Chiemsee, Brigitte Schorsten, GWC-Ressortleitung Zentrales Qualitätsmanagement und Risikomanagement und Christine Wagner, Geschäftsführerin der Simssee Klinik Bad Endorf, freuen sich über die erhaltenen Zertifikate.

 

 

Zur Unternehmensgruppe Gesundheitswelt Chiemgau gehören die Simssee Klinik in Bad Endorf mit dem Ambulanten Reha- und Gesundheitszentrum und dem Zentrum für Sport- und Rehabilitationsdiagnostik, das Ambulante Reha- und Gesundheitszentrum Rosenheim, die Klinik St. Irmingard in Prien am Chiemsee, die Klinik ChiemseeWinkel in Seebruck am Chiemsee, die Chiemgau Thermen Bad Endorf mit dem Fitness- und Gesundheitszentrum PROMOVEO, das Thermenhotel Ströbinger Hof****, der Kultursaal am Park und die Gesundheitsakademie Chiemgau in Bad Endorf mit mittlerweile über 1.100 Mitarbeitern.
www.gesundheitswelt.de